Neubau

 

Wir sind eine unabhängige Beratungsstelle, d. h. wir informieren Sie kompetent, firmenunabhängig und produktneutral! 

  • Welche und wieviel Dämmstärke benötige ich?
  • Besser Fertigteil oder Massivbau?
  • Meine Wände sollen "atmen" können!
  • Zweifach- oder besser Dreifachverglasung?
  • Wärmepumpe, Pellets oder Fernwärme?
  • Welche Heizung passt zu meinem Gebäude?
  • Was sind erneuerbare Energiequellen?
  • Bekomme ich eine Wohnbauförderung?
  • Ist ein  Neubau in Passivhausqualität sinnvoll?

Fragen die einen Energieberater jeden Tag aufs Neue gestellt werden.

Eine gute und ausführliche Planung erspart ihnen nicht nur Geld sondern

auch Nerven!

 

Unsere Aufgabe ist es, ihnen bei all ihren  Fragen kompetent und sachorientiert zur Seite zu stehen, bestmögliche Lösungen zu finden und dabei die Preisgestaltung für ihr Wohnhaus nicht aus den Augen zu verlieren. Förderoptimierungen runden das Gesamtbild einer guten Energieberatung ab.

Sanierung

 

Wichtig ist ein Gesamtkonzept!

 

Für das Sanieren eines Gebäudes ist es unumgänglich ein Gesamtkonzept zu erstellen, welches nicht nur die Behebung einzelner Schwachstellen vorsieht, sondern eine ganzheitliche Lösung in Hinblick auf eine zeitgemäße Bau- und Heiztechnik vorsieht.

Im Klartext: Die Althaussanierung ist ein komplexes Projekt, welches fast immer Kompromisse notwendig macht. Den besten Weg zu finden ist eine große Herausforderung und man muss vor allem darauf achten, dass man sich nicht mit einer heute umgesetzten Maßnahme den Handlungsspielraum für die weiteren Jahre "verbaut".

Bei der Planung von Maßnahmen ist ein so genannter Energieausweis ein gutes Werkzeug, um das technische und wirtschaftliche Optimum der Sanierungsmaßnahmen darzustellen. In den meisten Fällen rechnen sich geringfügig höhere Investitionskosten - z.B. bei der Wärmedämmung - bereits nach wenigen Jahren.

Aufgrund der wesentlich verbesserten Baustandards ist auch bei älteren Gebäuden ein Niedrigstenergiehaus-Standard zu erreichen! Dadurch wird sowohl die Behaglichkeit und das Wohlbefinden in den Räumen wesentlich verbessert.  Eine Sanierung führt jedoch auch zu einer Reduktion der Heizkosten, welche bei älteren Gebäuden 50 % und mehr ausmachen kann.